BIOZYKLISCH-VEGANER ANBAU

Unser Betrieb arbeitet nach den Biozyklisch-Veganen Richtlinien.
Die „Biozyklisch-Veganen Richtlinien“ basieren auf den grundlegenden anbautechnischen
und sozial-ökologischen Erkenntnissen von Bio-Pionier Adolf Hoops (1932-1999), der bereits
in den 1950er Jahren im „Bio-Modell Walsrode“ in der Lüneburger Heide die Grundlagen für
eine zukunftsweisende, pflanzenbasierte und nutztierfreie Landbewirtschaftung geschaffen
hatte. Von Anfang an wurde dabei auch ein besonderer Wert auf die Förderung der
Artenvielfalt und eines gesunden Bodenlebens, auf die Schließung organischer
Stoffkreisläufe sowie auf einen gezielten Humusaufbau gelegt.

Die „Biozyklisch-Veganen Richtlinien“ , die von der gemeinnützig orientierten Adolf-Hoops-
Gesellschaft mbH (Berlin) herausgegeben und verwaltet werden, sind seit Ende 2017
als IFOAM-akkreditierter veganer Ökostandard weltweit einsetzbar.
Ein professionelles Zertifizierungssystem und das damit verbundene Gütesiegel
„BIOZYKLISCH-VEGANER ANBAU“ gewährt Verbrauchern volle Transparenz auf allen Ebenen
der Wertschöpfungskette und gibt ihnen die Sicherheit, dass die auf diese Weise
gekennzeichneten Produkte neben ökologischen auch nach veganen Prinzipien angebaut
wurden.

Wir sind auch Mitglied im Förderkreis Biozyklisch-Veganer Anbau e.V. Dieser hat die
Förderung eines kreislaufbasierten Ökolandbaus ohne kommerzielle Nutz- und
Schlachttierhaltung und ohne den Einsatz von Dünge- und Betriebsmitteln tierischen
Ursprungs zum Ziel. Er ist ein breiter Zusammenschluss von engagierten Privatpersonen,
Betrieben und Institutionen aus Landwirtschaft, Verarbeitung, Handel und Wissenschaft
sowie von Organisationen, die sich für Tierrechte und eine vegane Lebensweise einsetzen.
Der Verein berät Betriebe bei der Umstellung auf die biozyklisch-vegane Anbauweise und
sensibilisiert die Öffentlichkeit für die Vorteile des biozyklisch-veganen Anbaus. Des Weiteren
begleitet er Forschungsvorhaben zum gezielten Humusaufbau und zur nachhaltigen
Steigerung der Bodenfruchtbarkeit durch den Einsatz von biozyklischer Humuserde auf rein
pflanzlicher Grundlage.
Detaillierte Informationen finden Sie auf der Webseite des Förderkreises Biozyklisch-Veganer
Anbau e.V.: https://biozyklisch-vegan.org/