Inhalt Gemüsetasche
Februar 2024

Das nachfolgende Gemüse könnte in Ihrer Gemüsetasche enthalten sein.
Die Ernte richtet sich nach den Witterungsbedingungen. Daher kann es vorkommen, dass der Tascheninhalt leicht variiert.
Haben Sie Fragen zum Gemüse? Melden Sie sich bei uns!

  • Kartoffel/ Laura Festkochende

    Die Kartoffelsorte Laura wurde 1998 in Österreich und Deutschland zugelassen. Sie ist außerdem vorwiegend festkochend und hat einen leicht mehligen sowie cremigen Geschmack. Typisch für die Kartoffel Laura ist ihre glatte rote Schale mit flachen Augen. Ihr Fleisch isttief gelbund ihre Form rund bis oval. Diese Knollensorte eignet sich hervorragend für Pommes Frites oder Ofenkartoffeln. Wenn sie als Pellkartoffeln zubereitet wird, müssen Sie davon ausgehen, dass ein Teil des gelben Fruchtfleisches eine rötliche Farbe annimmt. 

    Kartoffelsind ein vielseitiges und nahrhaftes Gemüse, das sich hervorragend für die vegane Küche eignet. Hier sind einige Ideen, was man mit Kartoffeln vegan kochen kann:

    1. Kartoffelsuppe: Kartoffeln mit Zwiebeln und Gemüsebrühe kochen, pürieren und mit Sojasahne und frischen Kräutern servieren.

    2. Ofenkartoffeln: Kartoffeln in Spalten schneiden und mit Olivenöl, Salz und Gewürzen im Ofen rösten. Mit veganer Sour Cream oder Guacamole servieren.

    3. Kartoffel-Curry: Kartoffeln mit Kokosmilch, Curry-Gewürzmischung und Gemüse nach Wahl kochen und mit Reis servieren.

    4. Kartoffel-Gulasch: Kartoffeln mit Zwiebeln, Paprika, Tomaten und Paprikapulver in einer Pfanne kochen und mit frischer Petersilie servieren.

    5. Kartoffel-Pizza: Eine Pizza mit Kartoffelscheiben, Zwiebeln, veganem Käse und frischen Kräutern zubereiten.

    Das sind nur einige Ideen, was man mit Kartoffeln vegan kochen kann. Man kann sie auch in verschiedenen Gerichten wie Kartoffelgratin, Kartoffelpuffer, Pommes Frites oder als Beilage zu verschiedenen veganen Gerichten verwenden.

  • Knollensellerie

    Knollensellerie, auch bekannt als Wurzelsellerie oder Sellerieknolle, ist das essbare Wurzelgemüse der Selleriepflanze (Apium graveolens). Im Gegensatz zum Stangensellerie, der für seine knusprigen Stängel bekannt ist, wird beim Knollensellerie die verdickte, unterirdische Wurzel verwendet. Diese Wurzel hat einen milden, würzigen Geschmack und eine leicht süßliche Note. Knollensellerie kann roh oder gekocht in einer Vielzahl von Gerichten verwendet werden.

    Hier sind einige vegane Kochideen mit Knollensellerie:

    1. Selleriepüree: Sellerieknolle in Würfel schneiden, kochen und pürieren. Mit Pflanzenmilch, veganer Butter oder Öl, Salz und Pfeffer vermengen, um ein cremiges Selleriepüree zuzubereiten.
    2. Sellerie-Kartoffel-Suppe: Knollensellerie zusammen mit Kartoffeln, Zwiebeln, Knoblauch und Gemüsebrühe kochen, bis sie weich sind. Dann pürieren und mit Gewürzen abschmecken, um eine leckere Sellerie-Kartoffel-Suppe zuzubereiten.
    3. Sellerie-Salat: Sellerieknolle fein schneiden und mit anderen Gemüsen wie Karotten, Äpfeln und Nüssen kombinieren. Mit einem veganen Dressing aus Olivenöl, Zitronensaft, Senf und Gewürzen anrichten.
    4. Gebratener Knollensellerie: Sellerieknolle in dünne Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit Öl anbraten, bis sie goldbraun und knusprig sind. Mit Gewürzen nach Belieben würzen.
    5. Sellerie-Rösti: Sellerieknolle und Kartoffeln reiben, gut abtropfen lassen, mit Zwiebeln und Gewürzen vermengen und in einer Pfanne braten, bis sie knusprig sind.
    6. Knollensellerie im Ofen geröstet: Sellerieknolle in Würfel schneiden, mit Olivenöl, Knoblauch und Gewürzen vermengen, und im Ofen rösten, bis sie weich und goldbraun sind.
    7. Sellerie-Curry: Knollensellerie in einem würzigen veganen Currygericht verwenden, zum Beispiel mit Kichererbsen, Tomaten und Gewürzen.
  • Nüsslisalat

    Nüsslisalat, auch bekannt als Feldsalat oder Rapunzel, ist eine beliebte Blattgemüsesorte. Er hat kleine, zarte Blätter und einen milden, leicht nussigen Geschmack. Nüsslisalat ist reich an Nährstoffen wie Vitamin C, Vitamin K, Folsäure und Eisen. Er wird oft roh in Salaten verzehrt, kann aber auch gedünstet oder in warmen Gerichten verwendet werden.

    Hier sind einige vegane Rezepte, die du mit Nüsslisalat zubereiten kannst:

    1. Veganer Nüsslisalat: Bereite einen klassischen Nüsslisalat zu, indem du Nüsslisalatblätter mit gehackten Nüssen, Früchten (wie Orangen oder Birnen) und einem veganen Dressing (zum Beispiel mit Olivenöl, Essig und Senf) mischst.
    2. Nüsslisalat-Sandwich: Verwende Nüsslisalat als Füllung für vegane Sandwiches. Kombiniere ihn mit Avocado, Tomaten und veganem Aufstrich deiner Wahl.
    3. Nüsslisalat mit gebratenen Pilzen: Brate Pilze (z. B. Champignons oder Shiitake) in einer Pfanne an und serviere sie über einem Bett aus Nüsslisalat. Du kannst ein einfaches Dressing aus Olivenöl und Zitronensaft verwenden.
    4. Warme Nüsslisalat-Beilage: Dünste Nüsslisalatblätter kurz in einer Pfanne mit Knoblauch und Zwiebeln an. Serviere sie als warme Beilage zu Gerichten wie Pasta oder Reis.
    5. Nüsslisalat-Smoothie: Ja, du kannst Nüsslisalat sogar in Smoothies verwenden. Kombiniere Nüsslisalat mit anderen grünen Blättern, Früchten, Nüssen und pflanzlicher Milch, um einen gesunden grünen Smoothie zuzubereiten.
  • Schnittsalat

    Schnittsalat ist kein eigenständiges Gericht, sondern eher ein Begriff, der sich auf Salate bezieht, bei denen die Zutaten in kleine Stücke oder Streifen geschnitten werden. Diese Salate bestehen normalerweise aus verschiedenen Gemüsesorten, Blattsalaten und anderen Zutaten, die in kleine Stücke geschnitten werden, um sie leichter zu essen und zu mischen. Sie können je nach Vorlieben und Verfügbarkeit der Zutaten variiert werden. Hier ist eine einfache Idee für einen veganen Schnittsalat:

    Veganer Schnittsalat:
    Zutaten:

    • Gemischte Blattsalate (z. B. Kopfsalat, Römersalat, Feldsalat)
    • Tomaten, gewürfelt
    • Gurken, gewürfelt
    • Paprika, gewürfelt
    • Rote Zwiebeln, fein gehackt
    • Karotten, geraspelt
    • Oliven
    • Avocado, gewürfelt (falls gewünscht)
    • Veganer Dressing (zum Beispiel Balsamico-Vinaigrette oder Zitronen-Olivenöl-Dressing)
    • Salz und Pfeffer nach Geschmack

    Zubereitung:

    1. Waschen Sie die Blattsalate gründlich und zerkleinern Sie sie in mundgerechte Stücke.
    2. Schneiden Sie die Tomaten, Gurken, Paprika, Zwiebeln und andere Gemüse in kleine Würfel oder Streifen.
    3. Raspeln Sie die Karotten und fügen Sie sie hinzu.
    4. Geben Sie die Oliven und Avocado (falls gewünscht) in den Salat.
    5. Bereiten Sie ein veganes Dressing Ihrer Wahl vor oder verwenden Sie ein gekauftes.
    6. Mischen Sie alle Zutaten in einer großen Schüssel, gießen Sie das Dressing darüber und würzen Sie mit Salz und Pfeffer nach Geschmack.
  • Kabis

    Kabis ist ein anderer Name für Weißkohl, der zur Familie der Kohlgewächse gehört. Weißkohl hat große, runde oder ovale Köpfe mit festen, grünen Blättern. Er ist in vielen Teilen der Welt ein beliebtes Gemüse und wird oft für verschiedene Gerichte verwendet.

    Hier sind einige vegane Rezepte, die du mit Weißkohl (Kabis) zubereiten kannst:

    1. Veganer Krautsalat: Schneide den Weißkohl in dünne Streifen und mische ihn mit geraspelten Karotten und Zwiebeln. Bereite ein veganes Dressing aus pflanzlicher Mayonnaise, Senf, Essig, Zucker und Gewürzen zu und mische es unter den Kohlsalat.
    2. Geschmorter Weißkohl: Schneide den Weißkohl in dicke Scheiben und schmore ihn in einer Brühe aus Gemüsebrühe, Zwiebeln, Knoblauch, Tomaten und Gewürzen. Serviere ihn als herzhafte Beilage.
    3. Weißkohl-Röllchen: Verwende Weißkohlblätter, um gefüllte Kohlrouladen zuzubereiten. Die Füllung kann aus Reis, Linsen, Gemüse und Gewürzen bestehen. Koche die Röllchen in Tomatensoße oder Brühe.
    4. Veganes Kohlcurry: Schneide den Weißkohl in Streifen und koche ihn mit einer Mischung aus Gemüse, Currygewürzen, Kokosmilch und Tomaten zu einem köstlichen veganen Curry.
    5. Kohlsuppe: Du kannst eine einfache vegane Kohlsuppe zubereiten, indem du Weißkohl mit Gemüse, Brühe, Zwiebeln, Knoblauch und Gewürzen kochst. Diese Suppe kann als Vorspeise oder Hauptgericht serviert werden.
  • Rüebli

    Rüebli ist einfach Schweizerdeutsch für Karotten. Es gibt viele vegane Gerichte, die du mit Karotten zubereiten kannst! Zum Beispiel:

    1. Karotten-Ingwer-Suppe: Eine cremige Suppe aus Karotten, Ingwer, Zwiebeln und Gemüsebrühe.
    2. Karotten-Nudeln: Karotten mit einem Spiralschneider zu Nudeln schneiden und mit einer veganen Soße servieren.
    3. Gebratene Karotten: Karotten in Olivenöl braten und mit Gewürzen wie Knoblauch, Paprika und Thymian würzen.
    4. Karottenkuchen: Ein klassisches Dessert, das vegan zubereitet werden kann, indem Eier durch Apfelmus oder Leinsamen ersetzt werden.
    5. Karotten-Hummus: Hummus mit gekochten Karotten pürieren für eine zusätzliche süße Note und eine orange Farbe.
    6. Karotten-Rosinen-Salat: Geriebene Karotten mit Rosinen, Zitronensaft und einem Hauch von Ahornsirup vermischen für einen süß-sauren Salat.

    Das sind nur ein paar Ideen! Die Vielseitigkeit von Karotten macht sie zu einer großartigen Zutat für eine Vielzahl von veganen Gerichten.